Schnitzer

Ein paar Worte zu Schnitzer

Schnitzer gehört zu den Herstellern, die nicht nur glutenfrei produzieren sondern auch noch bio. Umfasste das Sortiment zunächst ausgewählte Produkte, erhält man mittlerweile eine Vielzahl glutenfreier Produkte von Brot und Brötchern über Knabbereien bis hin zu Pizzaböden und Bier vom Offenburger Hersteller. Man findet Schnitzer-Produkte im Reformhaus, in einigen Bioläden, in vielen Online-Shops und auch im hauseigenen Online-Shop.

Schnitzer - Eindrücke

9 Fragen an Moriz Baumgartner von der Firma Schnitzer

Wie ist Ihr Name, welche Funktion haben Sie?

Mein Name ist Moriz Baumgartner, ich bin Marketingreferent der Schnitzer GmbH & Co. KG.

Wie lange gibt es Schnitzer?

Die Firma Schnitzer wurde am 1. März 1968  in St. Georgen durch den Zahnarzt Dr. Schnitzer gegründet. Besonders die ersten Jahrzehnte waren geprägt von der Vollwert-Philosophie. Hieraus entwickelten sich die Firmenbereiche Haushaltgetreidemühlen und Partnerbäcker. In den 90er Jahren begannen wir mit der Produktion von haltbaren Bio-Backwaren. 

Welche glutenfreien Produkte verkaufen Sie?

Inzwischen können wir für nahezu jede Backware eine glutenfreie Variante anbieten. Angefangen von Schnitt- und Aufbackbroten über Cookies, Kuchen und Muffins bis hin zu salzigen Snacks wie Grissini und Crispies. Abgerundet wird das Sortiment von einem Pizzaboden, verschiedenen Pasta-Sorten und unserem glutenfreien Bier, dem Schnitzer Bräu.

Richten sich Ihre Produkte auch an Personen mit anderen Allergien, z.B. Laktoseunverträglichkeit?

Selbstverständlich berücksichtigen wir auch andere Unverträglichkeiten und Allergien bei der Herstellung unserer Produkte. Nahezu alle Produkte sind frei von Milch und auf einer nussfreien Produktionslinie hergestellt. Natürlich haben wir auch Produkte welche ohne Hefe oder tierische Produkte hergestellt sind.

Verkaufen Sie schon immer glutenfreie Lebensmittel, oder wurde ursprünglich etwas anderes verkauft?

Nachdem wir Mitte der 90er Jahre mit der Produktion von haltbaren Bio-Backwaren begonnen haben, wurde 2002 eine separate glutenfreie Backstube eröffnet und mit der Produktion der Schnittbrote begonnen.

Aus welchem Grund bieten Sie glutenfreie Lebensmittel an?

Bei Schnitzer wurde seit jeher stets auf allergenarme Produkte Wert gelegt. Da Gluten im Bereich der Backwaren das am meisten verbreitete Allergen ist, war dies für uns ein logischer Schritt. Heute sind wir froh, dass wir Menschen, die sich glutenfrei ernähren müssen, eine schmackhafte Alternative in bester Bio-Qualität anbieten können.

Gibt es derzeit ein besonders beliebtestes Produkt?

Die Schnittbrote zählen seit Jahren zu den beliebtesten Produkten. Die vergangenes Jahr eingeführten Baguettes in den Sorten classic, rustic und grainy gehören inzwischen auch zu den Top-Sellern.

Inwiefern wird bei der Herstellung / Produktion darauf geachtet Verunreinigungen mit Gluten zu vermeiden?

Durch strikt glutenfreie Produktions- und Verpackungslinien können wir eine Verunreinigung im Laufe des Herstellungsprozesses sicher ausschließen. Außerdem sichern wir die Glutenfreiheit unserer Rohstoffe über langjährige und von Vertrauen geprägte Kooperationen mit unseren Rohwarenlieferanten ab und lassen zusätzlich sowohl Rohstoffe als auch die fertigen Backwaren regelmäßig laboranalytisch auf Gluten und weitere Allergene untersuchen.

Können Sie uns einen kleinen Ausblick auf neue Produkte geben? Worauf dürfen wir uns freuen?

Auch im kommenden Jahr bringen wir pünktlich zur BioFach, der Weltleitmesse für Bio Produkte, wieder einige Neuheiten auf den Markt. Welche dies sind, ist natürlich noch geheim.