Kostenrückerstattung bei Zöliakie

Bis zu 140 Euro monatlichen Zuschuss bei Zöliakie und Glutenunverträglichkeit - mit diesem Beitrag werden Menschen im italienischen Teil Südtirols vom Staat unterstützt. Geld, das Betroffene sehr gut für gebrauchen können, denn wie wir alle wissen, geht mit der Diagnose Zöliakie ein erheblicher Mehraufwand einher und das vor allem auch was die Kosten für die teureren glutenfreien Lebensmittel angeht.

Und was ist mit Deutschland?! Hier schauen die meisten Zöliakie-Betroffenen in die Röhre. Lediglich Hartz-IV-Empfängern wird ein Zuschuss in Höhe von 70 Euro monatlich gewährt …immerhin etwas. Alle anderen haben keine Möglichkeit mit Zöliakie allein einen Zuschuss vom Staat zu bekommen.

Weitere Informationen findet Ihr bei der DZG unter diesem Link: https://www.dzg-online.de/glutenfrei-leben-im-alltag.214.0.html

Weiterführende Infos:
http://www.salto.bz/article/07072015/rueckerstattung-fuer-zoeliakiekranke