Allergiker Café Wien

Seit Ende August ist Wien um eine glutenfreie Attraktion reicher. Dann nämlich sperrte das Allergiker Café seine Pforten in der Wiedner Hauptstraße in Wien auf. Dort schwingen seitdem Margarete Rothaug-Pasteiner und ihre Tochter Franka den Kochlöffel. Und bei einem Blick auf die süße Speisekarte des Alergiker Café’s will man unweigerlich die nächste Reisewebseite aufrufen, um für das nächste Wochenende einen Schlemmertrip nach Wien zu buchen.

An Menschen mit Zöliakie wird da gedacht und an diejenigen mit Laktoseintoleranz, denn das gesamte süße Sortiment an Torten und Küchlein ist frei von Gluten und Laktose. Aber auch nuss-, soja- und aromafreie Leckereien werden angeboten. Und als sei das nicht schon genug, hat man im Allergiker Café auch noch ein Herz für diejenigen, die eifreie, sowie histamin- und fruktosearme Backwaren besser vertragen. Hört sich so an, als stünde einem Besuch absolut nichts im Wege. Und wenn man dann auch noch hört, dass Margarete selbst von Zöliakie betroffen ist, fühlt man sich nicht nur auf dem Papier wohl, sondern auch noch in sehr guten Händen. Wem der Sinn nicht so sehr nach Süßem steht, der kann Gericht von der Wochenkarte oder aus Snacks für Zwischendurch wählen - selbstverständlich auch laktose- und glutenfrei.

Ich kann mir nicht helfen, aber je länger ich auf der Internetseite dieser Allergiker-Oase unterwegs bin, desto mehr ziehe ich einen Umzug nach Wien in Betracht. Den Wochenendtrip in die österreichische Hauptstadt hab ich auf jeden Fall auf dem Zettel ;-)

Wer es aushält, der bekommt hier einen Einblick in die Speisekarte und hier eine Übersicht über das tolle Sortiment an glutenfreien Torten und Kuchen.